Gerechter für Pfaffing

Gabriele Aigenstuhler
Bürgermeister

»Mir ist ein gutes Bildungssystem für alle Kinder sehr wichtig, um jedem Kind unabhängig seiner sozialen Herkunft die bestmögliche Bildung zu ermöglichen.«

Gerechtigkeit heißt:

Sich mit seinem Heimatort identifizieren. Nicht nur zur Übernachtung daheim sein. Gemeinschaft als Grundlage von Gemeinde empfinden. Sich beteiligen und Beteiligung fördern.

Die Sicherheit unserer Kinder und Jugend liegt mir ganz besonders am Herzen, darum investieren wir in die Errichtung eines weiteren Geh- und Radweges in Pfaffing, damit eine sichere Mobilität für alle gewährleistet wird.

Wir errichten eine 50 Kw/p Photovoltaikanlage auf dem Dach unserer Dorfhalle, als aktiven Beitrag für mehr Umweltschutz.

Wir investieren in den Bau von neuen Start- Wohnungen für junge Pfaffingerinnen und Pfaffinger, damit sie nicht aus unserer Gemeinde abwandern müssen.