Reinhold Entholzer

Landeshauptmann-Stellvertreter

» Oberösterreich geht es gut. Aber es ist hier nicht gerecht genug. Darum geht es nicht allen Menschen gut. Ich kämpfe für ein gerechteres Oberösterreich. Für eine faire Verteilung zwischen Stadt und Land. Für die gleiche Bezahlung von Mann und Frau. Für gute Chancen – für alle. «

Reinhold Entholzer ist einer, der nicht wegschaut, wenn es unangenehm wird. Er beobachtet, wie in der Krise die Gesellschaft auseinanderbricht. Er bemerkt, wie sich das Land teilt in arm und reich, in Menschen mit vielen Möglichkeiten und Menschen mit wenig Chancen. Das besorgt ihn. Das stört ihn. Da kann er nicht nur zuschauen. Denn Reinhold Entholzer ist einer, der anpackt. Er will das wachsende Ungleichgewicht wieder ins Lot bringen. Mit der der SPÖ. Denn dafür steht die Sozialdemokratie: Sozial und gerecht – so soll Oberösterreich sein.

Und dafür steht Reinhold Entholzer: „Oberösterreich gehört nicht den Ausgrenzern, den Wohlstandsbewahrern, den Raunzern, den Engstirnigen, den Besserwissern. Oberösterreich ist ein Land der Möglichkeiten und der Chancen. Ich wünsche mir ein buntes Oberösterreich. Kein schwarzes, kein blaues und auch kein grünes. Mehr Rot wünsche ich mir allerdings schon.“ Denn das braucht es für ein gerechteres Oberösterreich. Wer die SPÖ wählt, wer die Sozialdemokratie stärkt, wer Reinhold Entholzer vertraut, der sorgt für mehr Gerechtigkeit im Land. Gerechtigkeit verbindet. Erst ein gerechtes Miteinander birgt für alle Menschen Chancen, bringt die Gesellschaft ins Gleichgewicht und schafft ein Oberösterreich für alle.