Gerechter für Überackern

Horst Patsch
Bürgermeister

»Mir ist ein gutes, gerechtes Familienleben sehr wichtig - von einer Kinderbetreuung und Ganztagesschule bis hin zur Hilfe für pflegebedürftige Angehörige - denn das ermöglicht die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.«

Gerechtigkeit heißt:

Sich mit seinem Heimatort identifizieren. Nicht nur zur Übernachtung daheim sein. Gemeinschaft als Grundlage von Gemeinde empfinden. Sich beteiligen und Beteiligung fördern.

Wir investieren in den Ausbau unseres Kinderbetreuungsangebotes, um jedem Kind unabhängig der sozialen Herkunft die bestmögliche Ausbildung zukommen zu lassen.

Wir tun alles, um die Attraktivität der Gemeinde Überackern als Wohngemeinde zu erhöhen und unsere Jungen dabei zu unterstützen, in ein selbstbestimmtes eigenes Leben zu starten.


Die finanziellen Rahmenbedingungen für die Gemeinden müssen deutlich verbessert werden, um auch weiterhin in die Infrastruktur der Gemeinde wie z. B. Straßen, Vereine,... investieren zu können.